Ugli (Citrus tangerina / Citrus paradisi / Citrus sinensis)

tl_files/berriag-contao/img/ugly.jpg

Familie der Rutaceae - Rautengewächse
Engl.: ugly
Franz.: ugly

Nährwert (pro 100g):
183 kcal, 44 kJ
Eiweiss 1 g, 0,2 g Fett
9,5 g Kohlenhydrate

Botanik:
Uglis sind die Füchte eines Zitrustypischen, immergrünen Baum. Botanisch gesehen sind es Beeren. Sie sind zwar "ugly" (hässlich) aber auch köstlich.

Herkunft:
Vermutlich ist die um 1915 auf Jamaica entdeckte Art eine Kreuzung zwischen Tangerine, Orange und Grapefruit. 

Anbau:
Kultiviert wurde die Pflanze auf Jamaica.

Import:
Importiert wird sie von Mai bis Juli aus Jamaica.

Frucht:
- Essbar ist das Fruchtfleisch.
- Die behandelte Schale ist ungeniessbar.
- Im Geschmack wie auch Geruch ist sie süsslich- bitter nach Mandarine, Grapefruit und Orange.
- Die Schale ist gelblich grün bis braun, dick und sehr leicht zu lösen.
- Das Fruchtfleisch ist orangegelb und kernarm.
- Reife Früchte sind leicht zu schälen.
- Bei überreifen Früchten beginnt die Schale zu faulen.
- Bei unreifen Früchten lässt sich die Schale nur schlecht lösen.

Anwendung:
- Roh als Obst.
- Als Saft.
- Patisserie.
- Wie alle anderen Zitrusfrüchte.

Vorbereitung:
- Wie alle anderen Zitrusfrüchte.

Lagerung:
- Reife Früchte sind bei Zimmertemperatur bis zu 6 Tagen haltbar.
- Uglis reifen nicht nach.