Wassermelone (Citrullus lanatus)

tl_files/berriag-contao/img/Wassermelone.jpg

Familie der Cucurbitaceae - Kürbisgewächse
Engl.: watermelon
Franz.: pastèque, melon d'eau

Nährwert (pro 100g):
35 kcal, 146 kJ
Eiweiss 0,6 g, 0,2 g Fett
8,3 g Kohlenhydrate

Botanik:
Wassermelonen sind einjährige Kletterpflanzen mit grossen Blüten aus denen sich gewaltige Früchte bis zu 20 kg Gewicht bilden. Sie sind verwandt mit der Gurke, Kürbis, Zucchini und Zuckermelone.

Herkunft:
Die aus den Steppen Afrikas stammende Wassermelone dient noch heute als "Wassertank". Sie besteht zu 95 % aus Flüssigkeit.

Anbau:
Während die Melone nahezu weltweit angebaut wird ist sie in Griechenland oder der Türkei zu einer Art Nationalobst geworden. Angebaut wird sie hauptsächlich in den Mittelmeerländern, im Orient, Südrussland, Südamerika, China, Nordamerika.

Import:
Importiert wird die Wassermelone das ganze Jahr über. Von März bis Oktober aus Spanien, ab Ende Juli aus Italien, von Mai bis September aus der Türkei, von Juni bis September aus Griechenland, von April bis September aus Zypern, von Juni bis August aus Frankreich, von April bis Juli aus Israel, von Juli bis September aus Ungarn und von März bis April aus Ägypten.

Frucht:
- Essbar ist das Fruchtfleisch.
- Die Schale ist ungeniessbar.
- Im Geschmack ist sie süss, fruchtig, leicht fad oder wässerig.
- Die Schale ist dick und je nach Sorte dunkelgrün mit oder ohne helle Streifen.
- Das Fruchtfleisch ist lachsfarben mit sehr vielen Kernen.
- Bei überreifen Früchten gibt es gelbe Stellen auf der Schale, - weicher Stiel- oder Blütenansatz.

Anwendung:
- Roh als Obst.
- Als Saft.
- Zu Käse oder Schinken.
- Sorbet.

Vorbereitung:
- Frucht halbieren und in Segmente teilen.
- Fruchtfleisch aus der Schale schneiden.

Lagerung:
- Angeschnittene Früchte in Folie verpackt, sind im Kühlschrank bis zu 2 Tagen haltbar.
- Nachreife bei Zimmertemperatur.

Tipps:
- Je dünner der helle Rand unter der Schale desto reifer ist die Frucht.
- Juli und August sind die bei uns erhältlichen Wassermelonen am besten. 
- leicht erhältliche Sorten: 

"SUGAR BABY"
- Die aus Spanien, Italien, der Türkei, Griechenland, Zypern, Ungarn und Ägypten stammende Sorte wird von Ende März bis Ende Oktober aus den Anbauländern importiert.
Besonderes:
- Ungarische Wassermelonen gelten als die besten. 

"GRIMSON SWEET"
- Die aus Italien, der Türkei, Zypern, und Ungarn stammende Sorte wird von Mai bis Oktober aus den Anbauländern importiert.
Besonderes:
- Gestreift, meist kernlos.